Das leckerste und einfachste vegane Kürbispesto

Das leckerste und einfachste vegane Kürbispesto

Veganes Kürbispesto - köstlich und gelingt immer

Das Kürbis-Game geht in die Verlängerung. Wohin man auch schaut: Überall oranges Gemüse! Das lieben wir am Herbst.

Kürbispesto mit veganer Parmesan-Alternative

Hier geht's zum Reel.

Das benötigt ihr:
300 g Hokkaido-Kürbis
2 EL Pflanzenöl
60 g Kürbiskerne
80 g Cashewsan
2 Zehe(n) Knoblauch
200 ml Olivenöl
Salz Pfeffer

Und so einfach geht's:
Den Kürbis klein schneiden und in einer Pfanne ca. 10 Minuten braten. Nebenbei schon die Kürbiskerne in einer separaten Pfanne leicht anrösten. Den gehackten Knoblau zum Kürbis geben und etwas mitbraten. Kürbis, Knoblauch, Kürbiskerne und der Cashewsan zusammen mit Olivenöl in einen Mixer geben und zu der gewünschten Konsistenz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu Nudeln servieren. Guten Appetit!