Veganer Karottenkuchen

Veganer Karottenkuchen

Der beste und saftigste vegane Karottenkuchen 

Ein super einfaches und köstliches Rezept für deinen veganen Rüblikuchen. Das Rezept eignet sich auch wunderbar für Muffins und ist somit ein absolutes Allround Talent.

Ein einfacher veganer Karottenkuchen darf meiner Meinung nach auf keiner Feier fehlen. Ein cremiges Frosting aus unserer veganen Frischkäse-Alternative kombiniert mit einem saftig, fluffigen Kuchenteig - wirklich ein Traum! 


Schnell und einfach zubereitet 

Für den Teig: 

  • 200 g gemahlene (Hasel)Nüsse
  • 130 g Mehl
  • 100 g brauner Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • nach Belieben Gewürze, wie zB Zimt oder Nelken
  • 130 ml pflanzliche Milch
  • 100 ml Öl (Rapsöl eignet sich)
  • 4 geriebene Karotten
  • 1/2 geriebener Apfel
  • 1 EL Zitronensaft

Alle Zutaten miteinander vermengen und in eine 24cm große, eingefettete Springform geben. Bei 180 Grad für ca. 45 min backen. 

In der Zwischenzeit gerne das Frosting vorbereiten, da es vor dem Anwenden noch kalt stehen muss. 


 Für das vegane Frosting: 

  • Dr. Mannah´s - der Frische in der Sorte Klassik 
  • 1 EL Margarine
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Zitronensaft

Alle Zutaten für das vegane Frosting miteinander vermischen und anschließend kalt stellen. Wenn der Kuchen nach dem Backen abgekühlt ist das Frosting zur Dekoration auf ihm ausstreichen. 

Ein Allrounder - unser veganer Karottenkuchen 

Karottenkuchen wird immer direkt mit Ostern in Verbindung gebracht. Meiner Meinung nach ist der Karottenkuchen für jede Jahreszeit geeignet. Durch die geriebenen Karotten wird er wunderbar saftig und unsere Frischkäse-Alternative ergänzt sich als Frosting perfekt dazu. Ob in einer Springform oder als Muffins: Der Kuchen kommt immer gut an!

Viel Spaß beim Ausprobieren, 

deine Laura 
Dr. Mannah`s Marketing Team